Unsere Nicht-Mittwoch-Wettfahrten in 2018

“Furioser Auftakt” – so hieß es am 3. Mai zum ersten Start der Nicht-Mittwochs-Wettfahrten 2018. Im weiteren Verlauf wurden die Verhältnisse mal als “Karibisch” betitelt oder der Spätsommer ungläubig mit “Jo, is denn noch Sommer“ beäugt. Aber die uns allen mittlerweile bekannt geworden, ruppigen Windverhältnisse stellten sich von Zeit zu Zeit immer mal wieder ein. So hieß es unter anderem bei den Ergebnisaushängen auch mal “Wind SW 4, in Böen 6 bis 7“ oder “da steckte mal ordentlich Wind drin“. Aber das sollte niemanden von der Teilnahme am Wettfahrtgeschehen abhalten. Selbst nicht, wenn die Wettfahrtleitung mal durch Abwesenheit glänzte oder der selbstkreierte besagte §1 des Wettfahrtleiters Erwähnung fand. Nein, 21 teilnehmende Crews mit ihren Yachten trotzten all diesen Begebenheit und starteten, auch wenn mal der Wind abrupt drehte und dadurch die Starlinie als unerreichbar schien. Dabei wurden im weiteren Verlauf der Wettfahrten zunehmend keine unnötigen Räume für die Konkurrenz gewährt und die Startpositionen optimiert. Aber wenn alle einen “Nullstart“ im Auge hatten, konnte das auch schon einmal auf der Startlinie eng werden.

Nach zwölf durchgeführten Wettfahrten, null Protestverhandlungen und zwölf geselligen Wettfahrtnachbereitungsbriefings war es nun an der Zeit, den Gesamtsieger zu küren. Und wie in den vergangenen Jahren wurden alle teilnehmenden Crews beim Schippers-Grünkohlessen im Rahmen einer Siegerehrung durch die Wettfahrtleitung erwähnt. Zu jeder einzelnen Crew, ihrem Boot und den damit verbundenen teilweise amüsanten Erlebnissen wurde allen Anwesenden ein kurzes Bild gezeichnet. So wurde mit viel Schmunzeln, freudigen Lachen und großen Applaus ein jedes Team gebührend geehrt. Dabei wurden wieder einmal neu gestiftete Wanderpreis an die siegreichen Teams überreicht.
So wurden der Preis für den “Ersten im letzten Drittel“ an die “Costa”-Crew und der Preis “Erster im zweiten Drittel“ an die “Störtebeker”-Crew überreicht. Die “Sindbad”-Crew hatte scheinbar an ihrem gewonnen Vorjahreswanderpreis Gefallen gefunden und errang in sieben Wettfahrten wieder das “Goldene Fernglas“. Die Vorjahres-Gesamtsieger-Crew “Finally“ konnte sich den Angriffen auf die Titelverteidigung nicht erwehren und musste sich mit dem neu gestifteten Wanderpreis für den 3. Platz und einem eigens hierfür kreierten Fotokalender anfreunden. Verteidigt hat die meist unter der Steuerfrauenhand teilgenommene “Orca“ ihren zweiten Platz in der Gesamtwertung und so konnte diese Crew wieder einmal ihren Wettkampfgeist unter Beweis stellen.
Und dann war es soweit, mit viel Spannung erwartet. Drei Anläufe hatte diese Crew schon gestartet, dreimal wurden die vorderen Platzierungen aus den Augen verloren. Aber die hieraus gemachten Analysen brachten scheinbar dann doch schlussendlich den verdienten Erfolg. Unter großer Anerkennung einer beeindruckenden zurückgelegten Wettfahrtserie wurde der Gesamtsieg verdient dieser Yacht und seiner Crew zugesprochen. Unter viel Beifall wurde der Pokal durch den Skipper der Vorjahresgewinner-Crew an das Team der Segelyacht “Trigon“ übergeben. Eine geehrte und überglückliche Crew füllte eben diesen gewonnen Pokal mit einem köstlichen Tropfen und ließ alle Anwesenden an ihrem Siegesgefühlen teilhaben. Zusätzlich hatte diese bemerkenswerte Wettfahrtserie der “Trigon“ – mit sechs ersten Plätzen und zwei zweiten Plätzen – noch den Preis “First ship home“ beschert. Anschließend wurde die zum vierten Mal durchgeführte Wettfahrtserie, die Nicht-Mittwochs-Wettfahrten 2018 offiziell durch den Wettfahrtleiter beendet.

Nach der Ankündigung von kleinen aber feinen Änderungen in der zukünftigen Wettfahrtpunkteverteilung war es dann auch gleich wieder so weit. Mit den Worten “nach der Wettfahrt ist vor der Wettfahrt“ wurde die Wettfahrtserie 2019 offiziell ins Leben gehoben. Mittlerweile hat das Tradition.

Das Endergebnis 2018:

BootsnameTeilnahmenGewertetGesamt
Trigon88117,5
Orca98112,3
Finally88111,0
Freyja98110,8
Kama88110,8
Juka88107,2
Sindbad88101,9
Störtebeker7796,7
Happy ours7789,5
Paradox5574,0
Schnaggi5566,2
Sahib5562,1
Galene4450,6
Dixi3339,7
Costa3339,1
Macke2226,5
Zorina II2220,0
Pia1114,5
Altera1113,2
Memory1113,1
Heiner1112,9

Hier geht es wieder zurück.